Ausgabe 50

9,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Der Sommer wird heiß. Denn PITWALK – Deutschlands Premium-Motorsportmagazin Nummer 1 – feiert... mehr

Der Sommer wird heiß. Denn PITWALK – Deutschlands Premium-Motorsportmagazin Nummer 1 – feiert seine 50. Jubiläumsausgabe. Mit vielen Themen, die man anderswo in dieser Form des Qualitätsjournalismus und der hochwertigen Optik vergebens sucht.

Das geht schon mit dem Titelthema los. Die IndyCar-Serie galt einst als das nordamerikanische Gegenstück zur Formel 1. Dann begab sie sich auf eine selbstverschuldete Talfahrt, die mittelbar die NASCAR befruchtete. Seit zwei Jahren kehrt sich dieser Trend um. PITWALK ist den Ursachen für den neuen Boom in den Staaten, der auch hierzulande für eine neue IndyCar-Begeisterung sorgt, in mehreren Geschichten auf den Grund gegangen: Wie kam es zum Niedergang, wie zur Wiedervereinigung der beiden verkrachten Parteien? Wie denkt einer der Hauptdarsteller, Teamchefmulti Chip Ganassi, über die jüngsten Entwicklungen? Und wie tickt Scott Dixon, der aktuell größte Star der IndyCar-Szene?

Überhaupt versetzt PITWALK sich in diesem Jubiläumsheft besonders intensiv mit der Psyche von Rennfahrern auseinander. Auch mit jener von Sebastian Vettel. Denn die mentale Seite des vierfachen Weltmeisters übt einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf sein derzeitiges Tief aus – erst recht im Vergleich zu den geistig völlig anders gepolten Lewis Hamilton und Charles Leclerc. Unsere Psychoanalyse fügt der Dauerserie über Vettels Niedergang das nächste Kapitel zu. Und auch die Formel 1-Technik bei Ferrari nimmt PITWALK genau unter die Lupe: Warum verfügen die Italiener über die stärksten Motoren – und warum hilft ihnen das nichts?

Ein weiterer Themenschwerpunkt ist die Nordschleife des Nürburgrings. PITWALK hat beim Kultteam der Grünen Hölle, Manthey-Racing, hinter die Kulissen der Logistik beim 24 Stunden-Rennen geschaut. Und sich bei Torsten Schubert erkundigt, wie der Oschersleber Teamchef mit einem selbst entwickelten Boliden den Breitensport auf der Nordschleife wieder neu beleben möchte. Dazu gesellt sich eine Hintergrundgeschichte über das Siegerteam des 24 Stunden-Rennens, Phoenix Racing.

Im DTM-Block kommt Phoenix' Rivale Team Rosberg zu Wort. Autorin Verena Kraußer hat Maxi Messidat ein Wochenende lang begleitet – einen der Mechaniker von DTM-Überflieger René Rast. Damit rückt PITWALK die heimlichen Helden, die Rennmechaniker, und deren Arbeitsalltag in den Mittelpunkt einer eigenen Geschichte.

Autor Mark Cole erinnert in der Serie über die Good Old Boys des Motorsports an Bruce McLaren, den genialen Kiwi am Steuer und am Reißbrett. 

Und Sportwagenexperte Norbert Ockenga erklärt in zwei Geschichten, wie die neue Hypercar-Klasse für die 24 Stunden von Le Mans und die Sportwagen-WM funktionieren wird. Daneben hat der Chefredakteur auch eine ganz besondere Person auf der Planstelle des Rennleiters aufgespürt – Laura Klauser, die bei Cadillac in der IMSA-Serie mit harter Hand und weiblichem Charme die sechs Cadillac-Kundenteams der DPi-Erstliga leitet.

Anlässlich des 50. Jubiläums von PITWALK startet das Magazin in der Goldenen Ausgabe auch noch ein ganz besonderes Gewinnspiel. Mit einem Hauptgewinn, der es in sich hat: ein Luxus-Wochenende beim 24 Stunden-Rennen auf dem Nürburgring 2020 – mit Übernachtung, Eintrittskarten, Lounge-Aufenthalt und Einbindung in ein 360°-Unterhaltungsprogramm beim Wacken des deutschen Motorsports.

Die 50. Ausgabe von PITWALK bietet auf 180 Seiten Motorsport vom Feinsten. Mit selbst gesetzten Themen, ausdrucksstarker Fotografie und einem mitreißenden Layout. Das Heft ist seit Anfang August für 9,80 Euro im gesamten deutschsprachigen Raum im Handel. Es kann zum Ladenpreis plus Porto auch direkt auf dieser Internetseite hier bestellt werden.

Weiterführende Links zu "Ausgabe 50"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Ausgabe 50"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen