Ausgabe 52

9,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Wer wissen möchte, wer die japanische Schönheit auf dem Bild ist, muss sich ranhalten. Denn die... mehr

Wer wissen möchte, wer die japanische Schönheit auf dem Bild ist, muss sich ranhalten. Denn die Ausgabe der Zeitschrift PITWALK, in der die wandelbare Asiatin eine Hauptrolle spielt, ist nur noch etwa zwei Wochen im Handel. Dann, am 20. Dezember, kommt Heft 52 – die Weihnachts-Sonderausgabe von Deutschlands hochwertigstem und größtem Motorsportmagazin.

Und das wird ein Weihnachtsfest! Wenige Tage vor Heiligabend kommen wir noch mit einer Zusatzausgabe der Zeitschrift PITWALK auf den Markt. Am 20. Dezember sind die nächsten 180 Seiten voller Qualitätsjournalismus erhältlich – und für Ausgabe für unterm Weihnachtsbaum haben wir uns was ganz Besonderes ausgedacht.

Wir fächern die Inhalte nämlich noch breiter auf als ohnehin schon. Indem wir auch den Motorradsport mit selbst gesetzten Themen beleuchten. Etwa den Wahnsinn auf zwei Rädern beim Grand Prix von Macau: Was sind das für Typen, die im Fernen Osten ihr Leben aufs Spiel setzen? Was treibt sie an – und mit was für Maschinen sind sie unterwegs?

Neben Macau ist die Rallye Dakar das zweite große Wagnis für Motorradsportler, und auch dort vollbringen die Biker größere Heldentaten als die Automobilisten. Also haben wir uns mit den KTM-Legenden Matthias Walkner und Heinz Kinigadner aufgemacht zu einem Bummel durch die Motohall von KTM in Mattighofen, um so die Dakar gestern und heute zu beleuchten. Laia Sanz, die schnelle Schönheit der Wüste, erklärt ihren Teamwechsel, und aus der Wertung für die Einzelkämpfer, die sich ohne Mechaniker, ganz auf sich allein gestellt, in den Marathon werfen, haben wir ein besonderes Unikum aufgetan – einen niederländischen Eremiten und Abenteurer.

Auch im Autoteil, immer noch das Gros des Heftes natürlich, spielt die Rallye Dakar eine große Rolle. Chefredakteur Norbert Ockenga hat das amtierende Siegerteam Hallspeed in dessen südafrikanischer Heimat besucht und dabei spannende Einblicke hinter die Kulissen beim größten Abenteuer des Motorsports gewonnen.

Ebenfalls in Kyalami ist das legendäre Neunstundenrennen für Sportwagen wieder auferstanden, und Norbert Ockenga war beim Comeback vor Ort, um alle Hintergründe der spektakulären Wiedergeburt zu recherchieren. In Summe mit dem Macau-Grand Prix und dessen GT3-Rennen, bei dem sich BMW-Star Augusto Farfus ungewöhnlich philosophisch zeigte, entstand so eine spannende Hintergrundgeschichte zum derzeit größten Boomsport, der GT3.

Neben den GT-Autos boomt auch die IndyCar-Serie. Simon Pagenaud, der Indy 500-Sieger, zeigt sich in der neuen Ausgabe von PITWALK von seiner privaten Serie. Und aus der NASCAR verrät der langjährige Topingenieur Gary Nelson die besten Techniktricks und -kniffe; er erklärt auch, wie unterschiedlich die einzelnen Ovalkurse funktionieren und warum die US-StockCar-Serie so sehr unterschätzt wird, welche technischen Anforderungen tatsächlich in ihr lauern.

Auf dem Tourenwagensektor erklären Gabriele Tarquini und Gosia Rdest, wie sie ihre Trainingspläne individuell anpassen müssen. Tarquini erläutert, wie man sich so fit hält, um auch mit knapp 60 noch in der härtesten Tourenwagenserie der Welt erfolgreich zu sein. Und die Polin enthüllt, dass und wie eine Frau anders trainieren muss als ein Mann, um im Rennauto genau so erfolgreich zu sein. Auch Valtteri Bottas und seine Leidenschaft für Porridge passen in diesen Themenkomplex – verrät der Finne doch, dass er als Kind zu klein und dick für eine Rennfahrerkarriere gewesen sei und sich nur durch Haferschleim den Weg in die Formel 1 zusammengemampft hat.

In der Formel 1 wird derzeit die Wiedereinführung von Tankstopps diskutiert, in PITWALK steht erstmals, wer das will – und warum. Autor Achim Schlang erinnert auf seiner Zeitreise an das kultige, liebenswerte, aber auch erfolglose Osella-Team aus Italien, und Mark Cole verrät in der Serie „Good Old Boys“ viele cineastische Zusammenhänge hinter dem Film „Grand Prix“ und von dessen Hauptdarsteller James Garner.

Ein besonderer Höhepunkt des Weihnachtsheftes: Dave Sims, der damalige Chefmechaniker von Jim Clark, erinnert sich an den tödlichen Unfall des Schotten in Hockenheim – wie er die Stunden und Tage danach erlebt hat, ist ein Stück Motorsportgeschichte für sich. Die emotionalen und mitreißenden Erinnerungen hat Sims bislang für sich behalten. Doch als langjähriger Teammanager von Risi-Ferrari in der IMSA kennt er PITWALK-Chef Ockenga so gut, dass er sich dem Ostfriesen in allen Facetten geöffnet hat.

So bietet PITWALK denn auch zum Feste wieder 180 Seiten voller Einblicke, die einzigartig und hochwertig sind. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, dass er das Heft noch vor Heiligabend bekommt, sollte es jetzt schon vorbestellen.

Schicken Sie einfach bis zum 17. Dezember eine Mail an shop@pitwalk.de oder bestellen Sie über den Shop auf dieser Website, und wir schicken Ihnen das Heft noch vor Weihnachten direkt nach Hause. Für 9,80 Euro plus Porto. Damit Sie auch unterm Baum was Gescheites zu lesen haben.

Wir würden uns sehr freuen, Sie wieder beliefern zu dürfen.

Weiterführende Links zu "Ausgabe 52"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Ausgabe 52"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen