Ausgabe 63

9,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Hallo lieber PITWALK-Freund,   am Montag geht die nächste Ausgabe Ihrer... mehr

Hallo lieber PITWALK-Freund,

 

am Montag geht die nächste Ausgabe Ihrer Lieblingszeitschrift in Druck – und schon ganz bald gibt’s wieder 180 Seiten Motorsportjournalismus vom Feinsten für Euch daheim zum Lesen. Wie jedes Mal, wird Euch auch in der Herbstedition von „Racer’s finest“ eine außergewöhnliche Themenvielfalt verblüffen – von der Formel 1 über den Langstrecken- und Marathonrallyesport bis hin zur Historischen Gruppe C ist alles dabei, was Sie als Racer mit Stil fesselt.

 

Im Formel 1-Themenblock beleuchtet unsere Grand Prix-Reporterin Inga Stracke ausführlich, wie das Formel 1-Debüt von Mick Schumacher verläuft und ob der Sohn des siebenfachen Weltmeisters seinen vielen Vorschusslorbeeren auch wirklich gerecht werden kann. Dazu hat sie an allen Videokonferenzen und -Calls von Mick Schumacher, aber auch seinem Haas-Teamchef Günther Steiner teilgenommen und darüber hinaus noch weitere Recherchen angestrengt, um die ultimative Beurteilung des Schumi junior-Einstands abliefern zu können.

 

Weiterhin hat Inga Stracke noch ein Haus mit ganz besonderer Grand Prix-Geschichte in Monza besucht und sich auf die Spuren der Formel 1-Historie in der italienischen Traditionsrennstadt gemacht – in der 1961 auch Wolfgang Graf Berghe von Trips, Deutschlands erster Formel 1-Star, tödlich verunglückte. An den tödlichen Unfall des Adligen erinnert PITWALK in seiner neuen Ausgabe von Ende Oktober mit einem Bericht von einer Gedenkveranstaltung der Trips-Stiftung anlässlich des 60. Todestages.

 

Autor Mark Cole zeichnet in seiner Serie über Ikonen des Motorsports aus der jüngeren Vergangenheit die Formel 1-Abenteuer von Divina Galica nach – einer ehemaligen Olympia-Skisportlerin, die in den Motorsport wechselte und es dort bis in die Grand Prix-Szene schaffte. In Coles großer Personality Story äußert sich Galica selbst zu allen spannenden Themen ihrer unglaublich vielschichtigen Karriere.

 

Mark Cole erinnert in einer zweiten Geschichte auch mit viel Insiderwissen an eines der spektakulärsten, aber auch kurzlebigsten Stadtrennen der jüngeren Geschichte: Den Birmingham Super Prix für Formel 3000, BTCC und Sportwagen, der sich in den wenigen Jahren seiner Existenz vor allem als Schlachtfeld von diversen Massenkollisionen einen Ruf wie Donnerhall verschaffte. Cole gewährt Einblicke, wie das Rennen zustande kam – und warum es so schnell wieder von der Bildfläche verschwand.

 

In den USA, in der dortigen IndyCar-Serie, und in Hockenheim fanden unlängst zwei vielbeachtete Premieren statt: der Musik City-Grand Prix der IndyCars in Nashville, eine Mischung aus Livemusik-Happening und Stadtrennen, und der Gruppe C-Supercup, also das Comeback der legendären Le Mans-Sportwagen aus den Achtzigern und Neunzigern. Beide Veranstaltungen zogen die Massen in ihren Bann, sodass man vor den Machern nur den Hut ziehen kann. PITWALK würdigt deren Mut, in der Krise etwas Neues zu wagen, mit zwei großen Geschichten. US-Kolumnist Simon Pagenaud erklärt den Music City-Grand Prix, Chefredakteur Norbert Ockenga berichtet direkt aus dem Fahrerlager von Hockenheim mit allerlei Hintergründigem zum Gruppe C-Comeback in Deutschland.

 

Und wo wir schon bei Exotischem sind: Ein Besuch bei einem Dragster-Team und -Rennfahrer, der sonst bei den Nitrolympix und anderen großen Beschleunigungsrennen startet, nimmt Euch mit in diese ganz besondere Art des Motorsports – mit vielen technischen Details in Wort und Bild lernt Ihr eine Sparte des Rennsports kennen, die unheimlich faszinierend, aber in Deutschland dennoch unterrepräsentiert ist.

 

Ebenfalls aus den USA stammt die neue Chevrolet Corvette für die GTE und bald auch die GT3. Chefredakteur Ockenga nimmt noch ein Mal die ganz besondere Entstehungsgeschichte und den Wandel vom Front- zum Mittelmotorsportwagen des Muscle Car unter die Lupe – in einer großen Cover Story.

 

Im Rallyesport setzt PITWALK gleich mit vier Geschichten Akzente. Ockenga hat den ehemaligen Europameister und langjährigen WM-Teilnehmer Armin Schwarz zu einem Vater-und-Sohn-Gespräch mit dem 16-jährigen Fabio gebeten – schließlich fährt der gerade höchst erfolgreich in der Rallye-Meisterschaft der baltischen Staaten. In dem großen Gespräch erfahrt Ihr viel darüber, wie Motorsport als Familienunternehmen funktioniert, welche Schwierigkeiten und Vorteile sich ergeben, wenn der Sohn in die Spurrillen des berühmten Vaters biegt – und wie der Papa emotional leidet, wenn der Filius durch den tiefen Wald prescht.

 

Im Kapitel über den Marathonrallyesport stellt PITWALK den Südafrikaner Henk Lategan vor, denn der gilt als das größte Talent für die Rallye Dakar und die Offroadszene schlechthin. Und KTM-Star Toby Price, der raubeinige Haudegen aus Australien, öffnet sich in einem einfühlsamen Interview und erklärt, wie er mit der Gefahr des Motorradsports in der Wüste umgeht – und warum das Risiko einen so großen Teil der Faszination und vom Mythos Dakar ausmacht.

 

Schließlich betrachtet PITWALK auch noch eine neue technische Errungenschaft für die Rallye Dakar im Januar 2022 – einen nachhaltigen Kraftstoff aus Biogas und gebundenem Kohlenstoffdioxid, den Prodrive für den Allrad-Hunter der T1-plus entwickelt hat.

 

Beim großen Gewinnspiel könnt Ihr dieses Mal ein Replikat des Formel 1-Helms von Mick Schumacher abstauben – versehen mit einem Originalautogramm des jungen deutschen Hoffnungsträgers.

 

Ihr seht also – die 180 Seiten der neuen PITWALK sind auch dieses Mal wieder pickepackevoll mit exklusiven und hochwertigen Inhalten. Wenn Ihr wieder mitlesen möchtet, dann bestellt das Heft einfach per E-Mail an shop@pitwalk.de – und schon schicken wir Euch das neue, noch druckfrische Exemplar für 9,80 Euro plus Porto direkt nach Hause.

 

Wir wünschen jetzt schon viel Vorfreude und freuen uns, Euch erneut beliefern zu dürfen.

Weiterführende Links zu "Ausgabe 63"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Ausgabe 63"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen